Deine Fahrradbremse entlüften zu müssen ist kein allzu häufiger Vorgang. Doch wenn du z.B. deine Bremskabel anders verlegen oder kürzen möchtest, dann kommst du eigentlich nicht drum herum.

In diesem Beitrag erläutere ich dir, an meinem eigenen Beispiel, wie ich die Entlüftung meiner hydraulischen Shimano Scheibenbremse vorgenommen habe:

1. Das richtige Equipment

Je nachdem welche Fahrradbremse du hast, ist evtl. ein separates Entlüftungs-Kit notwendig. Gib einfach bei Google die Bezeichnung deiner Bremse ein (bei mir z.B. „Entlüftungs-Kit hydraulische Shimano Scheibenbremse“ oder ähnliches) und du wirst mit großer Wahrscheinlichkeit genügend Angebote finden.

Ich habe für mein Stevens Strada 900 das folgende Entlüftungs-Kit gekauft:

Entlüftungskit Service Kit für Shimano hydraulische Scheibenbremsen
Entlüftungskit Service Kit für Shimano hydraulische Scheibenbremsen*

Sofern du deine Fahrradbremse entlüften musst, weil deine Bremsbeläge „runter“ sind, musst du natürlich noch zusätzlich die richtigen Bremsbeläge als Set hinzukaufen. Ist ja klar 🙂

U.a. bei Amazon gibt es eine gewisse Auswahl*. Natürlich solltest du, wenn möglich, genau deine Bremsbeläge erneut organisieren, die bereits im Original auf deinem Fitnessbike montiert waren.

2. Die perfekte Vorbereitung

Bevor du jetzt wie wild nach den Schräubchen suchst, die für die Entlüftung zuständig sind, musst du dein Fitnessbike zunächst ordentlich feststellen. Ich benutze immer einen Montageständer, der sich mit Schnellspannern einstellen lässt*. Es würde aber auch ein „normaler“ Montageständer tun. Als waschechter Fitnessbiker legst du allerdings öfter selbst Hand ans Fahrrad, daher lohnt sich hier auch der Kauf eines qualitativ hochwertigen Montageständers.

Wenn du nicht nur deine Fahrradbremse entlüften willst, sondern du musst auch das jeweilige Vorder- oder Hinterrad ausbauen, dann denke UNBEDINGT an die Abstandshalter zwischen deinen Bremsbacken, so dass sich die Bremskolben nicht rausdrücken. Das kann dann nämlich entweder aus Versehen beim Betätigen der jeweiligen Bremse geschehen, sobald das Rad ausgebaut ist. Oder beim Auffüllen des Mineralöls in die Bremsschläuche!

Bei neuen Bikes mit Scheibenbremsen gibts meistens einen Abstandshalter für die Kolben inklusive.

3.  Fahrradbremse entlüften von unten oder von oben?

Nun musst du dich für eine Auffüll- und Entlüftungsvariante entscheiden. Das bedeutet, dass du entweder das Mineralöl von oben, also vom Bremshebel her, nach unten in die Leitungen laufen lässt oder halt das Mineralöl von der Bremse her nach oben drückst.

Löse zunächst deine Bremse am Lenker und drehe sie in möglichst gerader Position. Entferne dann den obigen Entlüftungsnippel. (siehe gleich das Video dazu)

An der Fahrradbremse selbst, also in der Nähe der Scheibe, findest du ebenfalls eine Entlüftungsschraube. Pass aber nun auf, dass dir das Mineralöl nicht einfach auf den Boden tropft 🙂 Am besten ist, wenn du den Entlüftungsnippel am Bremshebel erst aufmachst, wenn du die mitgelieferte Spritze an der Bremse angeschlossen hast.

Hast du einmal deine Fahrradbremse entlüftet, dann geht es das zweite oder dritte Mal sehr viel leichter von der Hand.

Meine konkreten Schritte für das Entlüften der Fahrradbremse und das Auffüllen von unten nach oben:

  1. Ich löse die Bremse am Lenker und drehe sie schön gerade, also waagerecht
  2. Ich befülle die Spritze mit Mineralöl und löse den Entlüftungsnippel an der Shimano Scheibenbremse
  3. Nun drücke ich das Mineralöl zunächst in den Vorsteckschlauch der Spritze (wie beim Arzt, wenn er die Flüssigkeit ein wenig aus der Spritze rausdrückt :))
  4. Jetzt stecke ich den Schlauch auf die Entlüftungsschraube an der Bremse
  5. Am Bremshebel öffne ich nun auch den Entlüftungsnippel und stecke den mitgelieferten Trichter des Entlüftungssets* oben drauf
  6. Ab jetzt kann ich die Flüssigkeit von der Spritze langsam nach oben drücken bis diese im Trichter aufsteigt
  7. Als nächstes wackelst und klopfst du die Bremsleitungen vorsichtig ab, so dass letzte Luftblasen aus dem System nach oben steigen (im Trichter erscheinen Luftbläschen)
  8. Wenn keine Luftbläschen mehr zu sehen sind, entfernst du den obigen Trichter und steckst den Entlüftungsnippel wieder oben drauf
  9. Nun kannst du die Spritze vorsichtig abziehen und auch den Nippel an der hydraulischen Shimano Scheibenbremse zudrehen
  10. Überprüfe nun den Druckpunkt der Bremse und stelle den Hebel für dich passend ein
  11. Drehe den Bremshebel am Lenker wieder in den richtigen Winkel und schraube ihn fest

Hydraulische Shimano Scheibenbremsen Entlüften im Video

Zum Abschluss möchte ich dir ein Tutorial Video mit auf den Weg geben, wie du deine hydraulische Shimano Scheibenbremse entlüftest. Textanleitungen plus Video helfen doch noch immer am meisten 🙂

Fazit zum Thema Fahrradbremse entlüften

Die Fahrradbremse entlüften zu müssen ist, wie bereits erwähnt, nicht allzuoft notwendig. Wenn du das einmal gemacht hast, dann kennst du erstens dein Fitnessbike viel besser und zweitens kannst du den Druckpunkt der Bremse optimal für dich justieren.

Verwende unbedingt das richtige Equipment, z.B. dieses hier*, sofern du eine hydraulische Shimano Scheibenbremse hast.

Habe immer einen Putzlappen an deiner Seite, um Mineralölreste sofort zu entfernen. Und lasse AUF KEINEN FALL Mineralöl auf deine Scheiben der Bremse tropfen! Sollte das aus Versehen mal passieren, dann reinige die Bremsscheiben unbedingt vorher mit Bremsenreiniger*. Denn wenn du einmal Öl an deine Bremsklötze bekommst, kannst du sie gleich austauschen.

Jetzt solltest du deine Fahrradbremse entlüften können ohne eine Werkstatt damit beauftragen zu müssen 🙂