Sind Fitnessbike Nabenschaltungen mit gewöhnlichen Kettenschaltungen zu vergleichen oder sogar besser?!

Du möchtest ein neues Fitnessbike für dein Outdoor-oder Indoor-Fitnesstraining anschaffen und fragst dich, welcher Fahrradtyp deine Ansprüche für ein optimales Training erfüllt?

Für wen und aufgrund welcher Eigenschaften ist die Anschaffung eines Fitnessbikes mit Nabenschaltung sinnvoll?

Für ein Fitnessbike mit Nabenschaltung entscheiden sich Radsportler, die ein grundsätzlich wartungsarmes Rad haben möchten.

Eine Nabenschaltung ist auf der Grundlage einer Zahnradschaltung konstruiert. So kannst du bequem die Übersetzung deinen Trainingsbedürfnissen anpassen und deine Kraftübertragung in allen Trainingseinheiten optimieren. Diese Konstruktion ist in der Hinterradnabe der Nabenschaltung untergebracht.

Bis Beginn der Neunziger haben intensiv und häufig trainierende Radsportler Nabenschaltungen seltener eingesetzt. Der Grund: Damals war noch nicht so eine große Auswahl bei der Übersetzungsspannbreite verfügbar wie heute. Heute ist das Angebot mit mehr Gängen bei Fitnessbikes und Nabenschaltungen attraktiver, auch wegen der kleineren Sprünge zwischen den einzelnen Gängen.

Ein paar Worte zum technischen Verständnis der Fitnessbike Nabenschaltung

Die SRAM-Schaltungen, die früher Fichtel und Sachs-Schaltungen hießen und die Shimano-Schaltungen sind wohl die bekanntesten Fitnessbike Nabenschaltungen. Auch von den Rohloff-Schaltungen haben die meisten Radsportler schon viel Gutes gehört. Weniger bekannt, aber hier zu erwähnen ist die Sturmey Archer-Schaltung. Das sind Getriebe-Naben mit 3 Gängen, auf die der Mechaniker eine 8-, 9- oder 10-fach-Kassette montieren kann.


Sram Leisure Naben Automatix 2-Speed Nabe Freilauf, H1500301*

Beim Kauf deines Fitnessbikes mit Nabenschaltung macht es in jedem Fall Sinn, über Feinheiten Informationen zu haben, da diese dein Training vereinfachen und angenehmer machen. Konzentration auf das Wesentliche ist der Schlüssel zu deinem Trainingserfolg. Daher gibt es bei einer Nabenschaltung keine störenden Ablenkungen. Sie ist einfach und übersichtlich konstruiert und sollte aus langlebigen Komponenten bestehen. Worauf bei der Anschaffung zu achten ist, ist weiter unten im Text nochmal genauer erklärt.

Vorteilhaft ist vor allem die vielseitige Nutzbarkeit der Fitnessbike Nabenschaltung. Sie ist im Innenbereich, also auf der Rolle und in der Halle ebenso einsetzbar wie draußen. Während des Ausdauertrainings auf langen und flachen Strecken wird sie deine Leistungsfähigkeit unterstützen und dich motivieren, weil es einfach Spaß macht, mit einer solchen Schaltung zu trainieren. Du musst dich um nichts weiter kümmern und kannst einfach sorgenfrei deinen Sport machen.

Zu Lebensdauer und Pflege deiner Fitnessbike Nabenschaltung

Kettenschaltungen brauchen deutlich mehr Pflege als eine Nabenschaltung. Sie verschleißen schneller. Meistens muss man nach 3.000 bis 5.000 Kilometern Fahrleistung die Kette wechseln. Zudem sind Ritzel und Kettenblätter ebenfalls anfälliger für Verschleiß durch Reibung und Verschmutzung. Das Problem hast du mit deiner Fitnessbike Nabenschaltung nicht.

Denn bei der Nabenschaltung verläuft die Kette nicht schräg sondern gerade, da hier die Kettenlinie sehr präzise einstellbar ist. Das kommt vor allem daher, dass diese Schaltung mit nur einem Kettenblatt auskommt und die Kette somit auch kürzer ist. Sie muss auch nicht über einen Kettenspanner laufen, was wiederum Materialaufwand und Anfälligkeit verringert. So kommst du mit der Kette und Ritzel deiner Fitnessbike Nabenschaltung ohne weiteren Aufwand auf 10.000 Kilo­meter Laufleistung.

Weniger Kettenblätter, weniger Ritzel und weniger Kettenglieder sind gleichbedeutend mit weniger Wartung und weniger Störanfälligkeit. Der Verschleiß durch Reibung und Längung, dem die Ritzel, die Kette und das Kettenblatt bei jedem pedalbetriebenen Gefährt ausgesetzt sind, ist bei deinem Fitnessbike dann absolut minimiert.

Hier sind auch Ritzel und Kettenblätter ohne Steighilfen verwendbar, was Material und Gewicht spart.

Komfortabel und konzentriert mit deiner Fitnessbike Nabenschaltung trainieren aufgrund durchdachter Details

Bei der Nabenschaltung kann man einen geschlossenen Kettenkasten montieren, um die Lebensdauer aller beteiligten Komponenten zusätzlich zu verlängern. Außerdem schützt so ein Kettenkasten oder Bashguard die Trainingsbekleidung im Outdoortraining vor Spritzern und vor Beschädigung.

Mit deiner Fitnessbike Nabenschaltung riskierst du kaum Fehler beim Schalten und sparst dir unangenehme Überraschungen. Sie ist ein leicht zu bedienendes Sorglos-Paket, das bei guter Pflege sehr langlebig und voll leistungsfähig bleibt.

Damit kannst du dich voll auf das eigentliche Ziel beim Radtraining konzentrieren, nämlich fit zu werden durch eine ideale Kombination von Kraftaufwand und Ausdauertraining. Mit deiner Fitnessbike Nabenschaltung kannst du auch im Stand schalten, falls du es kurz vor dem Berg wegen der tollen Aussicht mal vergessen oder den richtigen Moment verpasst hast.

Fitnessbike-Nabenschaltung-Shimano*

Produktbeispiel: Shimano Fitnessbike Nabenschaltung*

Weniger ist mehr: Einfache Komponenten, die dafür sauber verarbeitet sind und langfristig ein perfektes Zusammenspiel sicherstellen

Die Nabenschaltung ist eine Art mechanisches Getriebe, das geschlossen in der Hinterradnabe eingebaut und somit vor Verschmutzung geschützt ist. Der höhere technische Aufwand bei der Herstellung einer solchen langlebigen Nabenschaltung für dein Fitnessbike rechtfertigt die etwas höheren Anschaffungspreise besonders im Hinblick auf die Lebensdauer. Die Investition wird sich in jedem Fall rechnen, da die niedrigen Wartungs-und Pflegekosten schon bald die Anfangsinvestition im Vergleich zu anderen Schaltungen relativieren.

Radsportler, die mit einer Nabenschaltung trainieren, streben nach Qualität, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit ihres Trainingsgerätes im Indoor-wie im Outdoortraining.

Der Schlüssel zum Erfolg bei deinem zuverlässigen und wartungsarmen Fitnessbike ist also einerseits der Schutz vor eindringendem Wasser, Schmutz und Witterungseinflüssen, zum anderen die Einfachheit in der Handhabung und die Effizienz in der Anwendung. Die Kette springt nicht beim Schalten ab, es werden also auch kleinere Pannen vermieden, weil die Bauweise einfach und überschaubar ist.

Die Nabe hat nur ein Ritzel, die Kurbel nur ein Kettenblatt. Hierdurch entsteht die exakte Kettenlinie, welche optimal die Zugkraft überträgt. Das macht eine sehr genaue Einschätzung deiner eigenen Kraftübertragung möglich, ohne dass etwas verloren geht.

Besonderheiten der Fitnessbike Nabenschaltung

Bei einem Fitnessbike mit Nabenschaltung ist die Schaltung also in einem symmetrisch eingespeichten Hinterrad verbaut. Hier wird die Spannung auf der Felge sehr gleichmäßig verteilt, was die Gefahr unerwartet auftretender Speichenbrüche verringert. Auch das ist ein wichtiger Grund, weshalb du vermutlich ein Fitnessbike mit Nabenschaltung für ein entspanntes Training bevorzugen wirst.

Sobald du ein Trainingsvolumen von um die 500 Kilometer im Monat hast oder wenn du sorglos Touren über sehr lange Strecken fahren möchtest, ist eine Fitnessbike Nabenschaltung die ideale Wahl für dein Training.

Wichtige Qualitätsmerkmale der Fitnessbike Nabenschaltung, auf die du beim Kauf achten solltest

Für gewöhnlich werden Kettenblätter auf der Kurbel montiert, sollten mit dieser aber nicht verschweißt, sondern durch eine Schraubverbindung befestigt sein. Bei der Fitnessbike Nabenschaltung am Hinterrad braucht man nur ein Kettenblatt an der Kurbel, welches für die gesamte Kraftübertragung sorgt. Hier gibt es also keine Kette, die hoch und runter springt beim Schaltvorgang.

Fazit

• Naben­schaltungen für Fitnessbikes sind mit robusten und halt­baren Komponenten ausgerüstet.
• Die Getriebe­technik befindet sich im geschützten Inneren der Nabe und verschleißt weniger schnell.
• Ketten und Ritzel schaffen ohne weiteren Aufwand 10.000 Kilo­meter Laufleistung.
• Die Naben können ohne Wartungsaufwand weit länger in Betrieb bleiben.
• Spitzenwerte liegen bei über 50.000 Kilo­meter Laufleistung.
• Da ein Ritzel am Hinterrad weniger Platz braucht als dicke Ritzel-Pakete einer Kettenschaltung hat man mehr Platz an der Nabe, um stabiler einzuspeichen. Der Winkel zwischen den Speichen ermöglicht eine hohe Seitensteifigkeit, was sich im Fahrverhalten und bei der Kraftübertragung bemerkbar macht.
• Eine Nabenschaltung kannst du im Stand schalten, ohne den Druck vom Pedal zu nehmen.

 

Autor: 4 Texte von Textbroker.de